WirtschaftsHaus AG Garbsen spendet für Nienburger Tafel

Freudiger können drei Menschen nicht aussehen, nämlich Frau Beate Kiehl, Leiterin der Nienburger Tafel, der Schirmherr des Kinderhilfswerks INTERNATIONAL-CHILDREN Help e. V. (www.int-children-help.de) Maik Beermann und der großzügige Spender, Sandro Pawils, Vorstand des WirtschaftsHaus AG Garbsen.

Freudiger können drei Menschen nicht aussehen, nämlich Frau Beate Kiehl, Leiterin der Nienburger Tafel, der Schirmherr des Kinderhilfswerks INTERNATIONAL-CHILDREN Help e. V. (www.int-children-help.de) Maik Beermann und der großzügige Spender, Sandro Pawils, Vorstand des WirtschaftsHaus AG Garbsen.
von links: Schirmherr des Kinderhilfswerks INTERNATIONAL-CHILDREN Help e. V. Maik Beermann, Beate Kiehl (Leiterin der Nienburger Tafel) und der großzügige Spender, Sandro Pawils, Vorstand des WirtschaftsHaus AG Garbsen.

Zunächst stand nur der Gedanke im Raum – initiiert durch ICH e. V. Schirmherr Maik Beermann – die Nienburger Tafel mit 300 Stollen zur Vorweihnachtszeit zu beschenken. Dafür wurde ein fester Übergabetag, nämlich der 30. November 2017, vereinbart. 300 Stollen zu transportieren, zu verladen und auszuladen, ist eine gewichtige Sache, finanziert von der WirtschaftsHaus AG, als Spende direkt an den ICH e.V. Das WirtschaftsHaus ist ein großzügiger langfristiger Spender des ICH e. V. Noch größer war die Überraschung, als WirtschaftsHaus-Chef Sandro Pawils eine Spende in Höhe Euro 2.500,- übergab. Damit hatte niemand gerechnet. Beate Kiehl zeigte sich nicht nur äußerst überrascht, sondern glücklich, weil mit diesem Geld speziell Kinderprojekte unterstützt werden.

ICH-Schirmherr Maik Beermann sprach im Namen des ICH e.V. und damit auch der zu beschenkenden Schützlinge, Anerkennung, Lob und Dank aus.