Ghana – Schulen und Brücken

Wir errichten Schulen und Brücken

Um über all das, was wir in Ghana leisten konnten, in diesem Kalender zu berichten, reichen wahrscheinlich alle 12 Monate nicht aus.

In diesem Land, in dem wir (abgesehen von Deutschland natürlich) vermutlich am meisten bewegen konnten, hatten wir diverse Partner die mit Anfragen an uns herangetreten sind.

So zum Beispiel König Céphas Bansah, für den wir unter anderem eine Schule, eine Nähschule und sogar eine Brücke errichten konnten. Auch Togbe Osei III konnten wir beim Bau neuer Klassenräume unterstützen und haben selbstverständlich für die Versorgung von ausreichend Schulmaterial gesorgt.

Durch Zusammenarbeit mit der Regierung konnten alle Waren zollfrei eingeführt werden. Zu unseren regelmäßigen Hilfslieferungen gehörten auch diverse Krankenwagen und Schulbusse. Schulbusse deshalb, da die Schulen ein gewaltiges Einzugsgebiet besitzen und die Kinder einen Schulweg von vielen Kilometern zu bewältigen haben – zu Fuß!

Außerdem liefern wir natürlich medizinische Hilfsgüter und Gerätschaften, auch elektronisches Equipment, usw.

Auch in Zukunft sind wir in Ghana aktiv, so auch in Zusammenarbeit mit der Organisation TEERE, hier durch unseren Botschafter Gerhard Lauth. Das Ziel ist, im Bongo District Hospital eine dedizierte Kinderabteilung einzurichten.