ICH e.V. Botschafterin zu Besuch im Kinderhilfswerk

Neema Mwalule Herberg, Botschafterin für Tansania, nutzte die Gelegenheit, um mit Dieter F. Kindermann über die nächsten anstehenden, geplanten Hilfsgüterlieferungen für Tansania zu sprechen. Zunächst gab Neema einen Zustandsbericht über die aktuelle Situation in Tansania, die alles anderes als erfreulich ist. nach wie vor liegen kranke Kinder und Erwachsene mit mehreren Personen in einem Krankenbett, so denn überhaupt ein solches vorhanden ist.

Dringend werden Hilfsgüter für Tansania benötigt, vor allem Gegenstände für Kliniken. Vom Krankenhausbett bis hin zum Hygieneartikel und natürlich Medizin.

Begleitet wurde Neema von ihrer Freundin Sarah Nuhu Chilongola, die als Krankenschwester in Deutschland arbeitet, und von Neemas Töchterchen Nelly (5 Jahre). Sarah ist jetzt ebenfalls offizielles Fördermitglied im ICH e.V. und darüber hinaus engagiert sie sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin. Es gibt viel zu tun, darüber sind sich alle einig. Packen wir es an.