5 ehrenamtliche Mitstreiter wurden mit der goldenen Nadel des ICH ausgezeichnet

Verdientes Lob für gute Taten

Anlässlich einer Delegiertenversammlung an der rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ICH e.V. teilnahmen, wurden fünf fleißige Akteure vom Präsidium des Kinderhilfswerks nicht nur mit lobenden Worten sondern auch der goldenen Ehrennadel samt Urkunden ausgezeichnet.

Seit vielen Jahren sind die Eheleute Clemens und Petra Wolf aus Stadthagen immer und zu jeder Zeit bereit dem Kinderhilfswerk und seinen Schützlingen hilfreich zur Verfügung zu stehen. Petra Wolf gibt unter anderem Malunterricht, leitet Kindergeburtstag, bastelt und vergibt gegen Spenden Weihnachts- und Osterschmuck, sortiert Kleidung, packt Pakete und vieles anderes mehr. Ehemann Clemens Wolf holt verschiedene Hilfsgüter aus allen Teilen Deutschlands, sortiert, reinigt Geräte, usw.

Eheleute Clemens und Petra Wolf mit Baron von Reden
Eheleute Clemens und Petra Wolf mit Baron von Reden

.

Dietmar Nadolny aus Wedemark unterstützt den ICH vielfältig so mit Reportagen, Berichten und auch im Besonderen mit seinem Regionalmagazin Schaumburg. Über Dietmar Nadolny gelingt es das Kinderhilfswerk gut zu präsentieren, das Magazin wird sowohl in Print als auch Online gelesen. Online sogar bundesweit.

Dietmar Nadolny aus Wedemark unterstützt den ICH vielfältig so mit Reportagen, Berichten und auch im Besonderen mit seinem Regionalmagazin Schaumburg. Über Dietmar Nadolny gelingt es das Kinderhilfswerk gut zu präsentieren, das Magazin wird sowohl in Print als auch Online gelesen
Dietmar Nadolny aus Wedemark mit Jens Tegeler

.

Andreas Lenz aus Großburgwedel ist Gründungsmitglied des Kinderhilfswerks ICH e. V. Auf einer gemeinsamen Reise nach Usbekistan in der auch die Eheleute Prof. Dr. Dr. Mathias Löhnert und Ehefrau Dr. Dr. Susanne Löhnert teilnahmen. Fiel in 11 000 Meter Höhe die Entscheidung der Gründung des ICH e. V. Andreas Lenz unterstützt permanent mir Rat und Tat und fortwährend auch mit eigenen finanziellen Mitteln.

Andreas Lenz mit Baron von Reden

.

Hans-Peter Meyer-Watermann, kurz bekannt unter HaPe, wurde bereits vor 5 Jahren zum Botschafter berufen und steht rund um die Uhr bereit um dem ICH zu helfen. So entstanden durch seine Arbeit die verschiedensten Druckstücke, Plattencover, Roll-ups und zudem organisierte er verschiedene Benefizveranstaltungen.

.

Die goldenen Nadeln wurden angeheftet durch Vizepräsident Jochen Baron von Reden, die Urkunden ausgehändigt von Präsidiumsmitglied Jürgen R. Grobbin und Botschafter Dr. h.c. Jens Tegeler. Alle geehrten erhielten zudem großen Applaus der Delegierten.